Herzlich Willkommen auf der Homepage der Musikkapelle der katholischen Pfarrgemeinde Dossenheim e.V.

Die nächsten Termine

  • 20.06.2019 : Fronleichnam Gottesdienst & Prozession - Dossenheim, kath Kirche
  • 13.09.2019 : Kerwe - Dossenheim, Kronenburger Hof
  • 22.09.2019 : Sportlerehrung - Dossenheim
  • 13.10.2019 : Pferdesegnung - Dossenheim, Reitplatz
  • 09.11.2019 : Martinszug - Dossenheim

Frühjahrskonzert 2019

Es war am vergangenen Samstag, kurz nach 19 Uhr als das Einsteigerorchester auf der Bühne der Jahnhalle Dossenheim Platz nahm. Unter der Leitung von Theresa Bähr, Andreas Müller und Dagmar Schülke eröffneten die jungen Musiker und Musikerinnen ganz selbstsicher mit zwei Stücken den Konzertabend. Weiter ging es mit dem Jugendorchester. Dirigiert von Miriam Reinhard erklangen "Star Wars - The Force Awakens", der epische Soundtrack des gleichnamigen Films und danach "The Greatest Show" aus dem erfolgreichen Musicalfilm "The Greatest Showman". Der starke Auftritt wurde mit Applaus belohnt.

Mit dem Konzertmarsch "Arsenal" stieg das Hauptorchester musikalisch in den Abend ein. Im Anschluss bewies die Kapelle mit der "Overture Jubiloso" von Frank Erickson, dass sie in der Lage ist, musikalisch gekonnt zwischen laut und temperamentvoll und leise und feierlich zu balancieren.

Abwechslungsreich ging es direkt weiter, denn im folgenden Stück "Dream, Imagine, Live" vertonte Larry Clark das Leben. Mit den unterschiedlichen musikalischen Charaktern dieses Stückes ermutigte er alle Zuhörer, ihr Leben genau nach den eigenen Vorstellungen zu leben und den eigenen Träumen zu folgen. Seinen Träumen folgen und für die eigenen Ideale einstehen, das wollte um 1500 auch der Bauernführer Joss Fritz, dessen bewegte und schicksalshafte Lebensgeschichte mit dem Werk "Joss Fritz - Freiheit den Bauern" eindrucksvoll musikalisch in Szene gesetzt wurde. Vor der Pause entführte die Kapelle die Zuhörer mit "Cassiopeia" von Carlos Marques noch in die Welt der griechischen Mythologie. Wie so oft wurde hier ein Kampf zwischen Gut und Böse ausgefochten. Nach der ruhmreich gewonnenen Schlacht brauchten Musiker und Zuhörer erstmal eine kleine Pause. Glücklicherweise standen die vielen Helfer und Helferinnen des Vergnügungsausschuss mit Speis und Trank bereit.

Mit "Bond...James Bond", einem Medley bekannter Titelsongs aus sämtlichen 007 Filmen, und einer dazu passenden Lightshow begann der zweite Teil des Konzertabends. Als nächster Programmpunkt standen Ehrungen an. Frau Karin Eschelbacher vom Blasmusikverband Rhein-Neckar nahm diese im Auftrag des Blasmusikverbands Baden-Württemberg vor. Für 10 Jahre aktive Tätigkeit wurden Frau Claudia Heiler, Frau Benita Heiler, Frau Sabine Arnold, Herr Jörn von Itter, Herr Luis Lefken und Herr Patrick Seibert mit der Ehrennadel in Bronze geehrt. Die silberne Ehrennadel für 20 Jahre aktive Tätigkeit erhielt Frau Jelena Reiter. Mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für 40 Jahre aktive Tätigkeit wurde Herr Rolf Pfeifer ausgezeichnet. Herr Jürgen Merkel erhielt für seine über 20jährige Arbeit im Vorstand die Förderermedaille in Gold mit Urkunde. Nachdem alle Nadeln verteilt und alle Bilder im Kasten waren, ging der Abend mit einem Medley bekannter Frank Sinatra Songs weiter. Artistisch bunt war der nächste Programmpunkt. Hinter "Cirque du Soleil" versteckt sich eine Gruppe ehemaliger Straßenkünstler, die quasi über Nacht auf einem Zirkusfestival in Los Angeles zu Weltruhm gelang und seither mit einem Programm aus artistischen Nummern und begleitender Livemusik um die Welt tourt. Die schönsten Stücke hatte Victor Lopez in diesem Werk zusammengetragen. Mit einem weiteren Medley "Eighties Flashback" wurde eine Zeitreise in die Musik der 80er Jahre unternommen. Michael Jackson´s "Thriller" oder Survivor´s "Eye of the Tiger" waren wohl niemandem im Publikum unbekannt. Das offizielle Programm war nun beendet und das Publikum klatschte, sodass die Pfarrmusik mit dem fetzigen "The Bare Necessities", dem Gute Laune Song aus dem Dschungelbuch, als Zugabe nachlegte. Das Besondere an dieser Zugabe war, dass die Hauptkapelle vom Jugendorchester unterstützt wurde, das sich rechts und links vor der Bühne aufgestellt hatte und fleißig mitspielte. Weiterhin Applaus. Als Ohrwurm für den Nachhauseweg gab es, als zweite Zugabe, den bekannten Song der Toten Hosen "Tage wie diese".

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses fantastischen Abends beigetragen haben. Allen voran unseren Dirigenten Miriam Reinhard, Theresa Bähr, Andreas Müller und Robin Pfeifer für die Stückauswahl und ihre Engelsgeduld bei der teils nervenaufreibenden Probenarbeit, unseren beiden Vorständen Jürgen Merkel und Sebastian Rode, dem Vergnügungsausschuss mit seinen Helfern und Helferinnen, unserem Moderatorenteam Tom Scheltwort und Stefan Brünner, unserem Kamerateam Helmut Merkel und Christian Meier und last but not least natürlich bei Ihnen allen, die Sie zu unserem Konzert gekommen sind und uns durch den Abend getragen haben!

Und wer jetzt Lust bekommen hat bei uns mitzuspielen, der ist herzlich eingeladen zu einer unserer Proben freitags abends ins Augustinusheim zu kommen. Das Einsteigerorchester probt von 18-18:45 Uhr, das Jugendorchester von 18:45-19-45 Uhr und die Gesamtkapelle von 20-22 Uhr. Informieren können Sie sich auch auf unserer Homepage unter www.pfarrmusik.de oder Sie kontaktieren unseren 1. Vorsitzenden Jürgen Merkel unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Dich!

Die nächsten Termine der Pfarrmusik:

- 12.04. Mitgliederversammlung 20 Uhr im Augustinusheim

- 14.04 Gottesdienst zu Palmsonntag

- 05.05 Sommertagszug

- 19.05 Frühshoppen beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Dossenheim