Herzlich Willkommen auf der Homepage der Musikkapelle der katholischen Pfarrgemeinde Dossenheim e.V.

Die nächsten Termine

  • 13.09.2019 : Kerwe - Dossenheim, Kronenburger Hof
  • 22.09.2019 : Sportlerehrung - Dossenheim
  • 13.10.2019 : Pferdesegnung - Dossenheim, Reitplatz
  • 09.11.2019 : Martinszug - Dossenheim
  • 17.11.2019 : Martinszug - Ziegelhausen

Ausflug zum 20. Landesmusikfestival in Horb am Neckar

Gemeinsame (Frei-)Zeit fernab der freitäglichen Proben ist kostbar und selten und so entstand die Idee zum 20. Landesmusikfestival ins ca. 166km entfernte Horb am Neckar zu fahren. Wir trafen uns am Sonntag bereits um 06:45 Uhr am Raiffeisenplatz in Dossenheim, wo uns bereits der Bus erwartete. Noch etwas müde suchte sich jeder einen Platz und die Reise begann. Nach bisschen mehr als zwei Stunden Busfahrt mit kleinem "Frühstück an Bord" erreichten wir das beschauliche Horb am Neckar. Die Wetterfarbe war vorwiegend grau, aber immerhin regnete es nicht. Die Instrumente wurden ausgeladen und wir machten uns auf den Weg zu unserem Auftrittsort. Dort fand um 10 Uhr mit dem "Sternenmarsch" vierer Kapellen auch die offizielle Eröffnung des Festivals statt. Im Anschluss hatten wir ein wenig Zeit zur freien Verfügung, was die meisten von uns dazu nutzen sich einen kleinen Überblick über Horb und die verschiedenen Veranstaltungsorte zu verschaffen. Denn bei über 15 Bühnen, die in der ganzen Stadt verteilt waren, kann man leicht den Überblick verlieren. Zum Glück hatten wir bereits im Bus einen Stadtplan erhalten, auf dem die Veranstaltungsorte eingezeichnet waren. Um kurz vor 12 Uhr trafen wir uns wieder an "unserer" Bühne und verfolgten den Auftritt der Kapelle, die vor uns an der Reihe war. Nach einer kleinen Umbaupause begannen wir unseren 30-minütigen Auftritt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Blaskapellen hatten wir uns entschieden, etwas lässiger in Jeans und Polo-Shirt und nicht in kompletter Uniform zu spielen, was uns im Vorfeld den ein oder anderen interessierten Blick einbrachte. Doch nicht nur kleidungstechnisch boten wir einen Kontrast; auch mit unserem vergleichsweise modernen Repertoire von Michael Bublés "Sway" über Bruno Mars "Treasure" hoben wir uns deutlich von der allgemein dort viel gespielten, traditionellen Blasmusik mit ihren Märschen und Polkas ab. Es gab viel Applaus und mit "The King of Pop"-einem Michael Jackson Medley- brachten wir sogar den ein oder anderen nicht nur zum Mitklatschen, sondern auch zum Mittanzen. Auch wurden wir mehrfach auf das junge Durchschnittsalter unseres Orchesters angesprochen. Es war ein wirklich gelungener Auftritt, der Spaß gemacht hat. Im Anschluss hatten wir noch ca. vier Stunden Zeit zur freien Verfügung, bevor wir uns um 17:30 Uhr wieder am Bus treffen sollten. In kleineren Gruppen durchstreiften wir Horb und kamen in den Genuss verschiedenster, teilweise sehr ausgefallener Musikstile. Denn neben den verschiedenen Blaskapellen und einer Bigband waren auch viele Chöre, Alphornbläsergruppen oder Akkordeonorchester angereist. Doch auch für das Auge war so einiges geboten, denn die unterschiedlichen Uniformen der einzelnen Musikergruppen verwandelten Horb in ein kleines Farbenmeer. Der Wettergott war auf unserer Seite und so blieb es bis auf einen kleinen Nieselschauer wirklich den ganzen Tag trocken. Gegen 17:30 Uhr trafen wir uns schließlich wieder am Bus und traten die Heimreise an. Leider kamen wir in einen kleinen Stau und so verzögerte sich die Ankunft in Dossenheim etwas. Doch die gute Stimmung und das "Vesper an Bord" ließen auch diesen Stau vorbeigehen und so trafen wir um ca. 20:30 Uhr völlig erledigt in Dossenheim ein.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken: Bei unseren beiden Vorständen Jürgen Merkel und Markus Rich für die Planung und Organisation des Ausfluges; bei Wilfried Braun und Rolf Pfeifer für die Organisation des Buses und der Verpflegung auf der Hin- und Rückfahrt und bei unserem Dirigenten Robin Pfeifer für die gute Stückauswahl und die Probenarbeit für unseren Auftritt dort. Es war ein langer und anstrengender, aber auch sehr schöner Tag, der viele Eindrücke hinterlassen hat!